Logo

Dr.- Ing. Kai Heining

Planung & Beratung in der Verfahrenstechnik

Dienstleistungen rund um den Geruch

Wolkenhimmel

Home

Über uns

Geruchsquellen

Gerüche messen
elektronische Nase
FID-Messungen

Immissionsprognosen:
Geruch
Schall
Staub
andere Schadstoffe

Abluftreinigung

Kontakt / Impressum


Sie möchten Ihre Filteranlage überprüfen oder das Geruchspotential Ihres Abwassers ermitteln?

Wir können den Geruch auf unterschiedliche Weise charakterisieren.

  • Mit einem Vierplatz-Olfaktometer nach DIN EN 13725.
    Hierbei wird die Geruchsstoffkonzentration in Geruchseinheiten pro m3 (GE/m3) ermittelt. Da Gerüche komplexe Stoffgemische sind, ist diese Messung mit Probanden am aussagekräftigsten. Nachteilig ist aber, dass immer nur ein bestimmter Betriebszustand ermittelt wird.

  • Für kontinuierliche Messungen verwenden wir eine elektronische Nase. Die mit zehn Gassensoren bestückte Nase kann Geruchsmuster lernen. Damit können Änderungen in der Zusammensetzung und Stärke eines Geruches erkannt werden.

  • Mit dem FID können ebenfalls kontinuierliche Überwachungen von Emissionspunkten durchgeführt werden.

  • Zur Bestimmung der Geruchsfracht von Abwasser messen wir das Geruchspotential nach ATV Merkblatt 204.