Logo

Dr.- Ing. Kai Heining

Planung & Beratung in der Verfahrenstechnik

Dienstleistungen rund um den Geruch

Wolkenhimmel

Home

Über uns

Geruchsquellen

Gerüche messen
elektronische Nase
FID-Messungen

Immissionsprognosen:
Geruch
Schall
Staub
andere Schadstoffe

Abluftreinigung

Kontakt / Impressum


Sie sind Planer oder Betreiber von Anlagen mit Geruchsquellen?

Gutachten über die Geruchssituation werden benötigt:
  • Bei Neuantrag oder einer Änderungsgenehmigung von Anlagen bzw. Betrieben, die unter das Bundes-Immissionsschutzgesetz - BImSchG fallen.

  • Bei einer Abschätzung, ob es in der Umgebung zu Geruchbelästigungen kommen kann. Hierfür werden die tatsächlichen Frachten der Geruchsquellen benötigt. Es kann daher sinnvoll sein, ein sogenanntes Geruchskataster zu erstellen, d.h. eine Erfassung und Messung aller relevanten Geruchsquellen.

Die Grenzwerte bzw. der erlaubte Belästigungsgrad werden in der TA Luft und in der Geruchsimmissions-Richtlinie (GIRL) der Länder vorgegeben. Ein Beispiel für eine ausgeführte Geruchsimmissionsprognose finden Sie hier.

Weitere Prognosen nach TA Luft, wie zum Beispiel Staubimmissionsprognosen oder Immissionsprognosen für andere Schadstoffe sowie Schornsteinhöhenberechnungen gehören auch zu unserem Angebot.